24
Dez

 Spenden für Gruppe „Aktio“ des St. Vinzenz e.V.

Es weihnachtet in der Jungen Union und MIT Bochum.

Wie im letzten Jahr sammelten Mitglieder beider Vereinigungen der Jungen Union Bochum und der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bochum Spenden für St. Vinzenz e.V., dieses Jahr für die sozialtherapeutische Jungenwohngruppe „Aktio“.

Der freie Kinder- und Jugendhilfeträger St. Vinzenz e.V. ist seit über 130 Jahren in Bochum tätig, um aus sozialen Ungleichheiten resultierende Chancenungerechtigkeiten zu bekämpfen und Familien, Kinder und Jugendliche mit pädagogischen Angeboten zu unterstützen.

Die Gruppe „Aktio“ ist dabei seit 2002 ein Angebot zum Opferschutz für sexuell übergriffig agierende, strafunmündige Jungen, deren Ursachen vielschichtig sein können. In der Gruppe lernen die Jungen eigene und andere Grenzen zu erkennen und werden in ihrem Alltag von Pädagogen intensiv unterstützt und zudem psychiatrisch begleitet.

„Die Arbeit, die St. Vinzenz mit dieser Gruppe leistet, ist bemerkenswert und verdient unseren höchsten Respekt“, findet Sophie-Charlotte Sommer, Vorsitzende der JU Bochum, nach dem Besuch der Einrichtung zur Übergabe und dem gemeinsamen Gespräch.

Insgesamt hatten Mitglieder beider Vereinigungen für die Gruppe Basket- und Fußbälle sowie über 20 Hörspiele gespendet.

„Wir freuen uns auch schon auf kommende, gemeinsame Projekte mit St. Vinzenz“, so Andreas Köthe, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bochum.

Next Post